EIGENTLICH ...

Eigentlich hätten in dieser Zeit viele tolle Veranstaltungen stattfinden sollen.

Eigentlich wären viele interessierte Menschen zu Diskussionen, Vorträgen, Ausstellungen zu aktuellen Themen, zu Religion, Kultur, Erziehung u.v.a.m. gekommen.

Eigentlich ist es viel zu schade, das einfach so versanden zu lassen.

Deshalb haben wir uns gedacht, wir machen Ihnen von diesen Inhalten und manches mehr hier auf dieser Seite, in einem Blog zugänglich.

Wir hoffen, dass Ihnen gefällt, was Sie hier vorfinden, und wir Sie öfter auf unserem Blog Eigentlich begrüßen können. Wir freuen uns, dass Sie uns gefunden haben!

 

Schauen Sie sich alles an und geben uns gerne auch Rückmeldung!

 

Ihr Team vom Katholischen Bildungswerk Köln

 

 >>> Hier geht's direkt zum Blog.


EIGENTLICH gibt es "nichts Neues unter der Sonne" (Pred 1,9)

„… dass selbige verpflicht seyen in ihren Häussern so viel möglich sich einzuhalten und nicht under andere gesunde Leuth zu gehen oder mit ihnen zu essen zu trincken und gemeinschafft zu halten.“

Joachim Oepen vom Historischen Archiv des Erzbistums hat

uns dieses treffende Zitat aus einer vom Kölner Rat erlassenen Pestordnung von 1665 geschickt.

(Geistliche und leibliche Artzney wider die einreissende Sucht der Pestilentz …, Köln 1665, S. 13)

Mit einem RSS-Reader in Ihrem Browser  können Sie diesen Blog  abonnieren.  Im Browser wird dann jeweils angezeigt, wenn sich in diesem Blog etwas getan hat. Kopieren Sie dazu diese URL in Ihren RSS-Reader: https://eigentlich.koeln/rss/blog/     

In vielen Browsern ist ein RSS-Reader bereits integriert oder kann als kostenfreie Erweiterung heruntergeladen werden.

Wir empfehlen z.B. Feedbro Reader für >>> Firefox oder für >>> Chrome.