Ein Glaubenskurs geht online weiter

Wo zwei oder drei in meinem Namen.....

Foto: Adelheid Weigl-Gosse auf pfarrbriefservice.de; Foto Teaser: Norbert Becker auf pfarrbriefservice.de
Foto: Adelheid Weigl-Gosse auf pfarrbriefservice.de; Foto Teaser: Norbert Becker auf pfarrbriefservice.de

EIGENTLICH… wäre das ein ganz normaler Alpha-Kurs gewesen: In St. Aposteln in der Kölner Innenstadt ist im Februar ein Alpha-Kurs gestartet. Glaubenskurse in diesem Format gibt es viele im ganzen Erzbistum. Sie leben neben den Inhalten vom persönlichen Austausch, von der Gemeinschaft. In dieser Gemeinschaft kann der Glaube wachsen.

Der plötzliche Abbruch des Kurses, nachdem keine Veranstaltungen mit Gruppen mehr stattfinden durften, war für viele, die an den wöchentlichen Alpha-Treffen teilgenommen hatten, schmerzlich. Weil die Gruppe schon gut zusammengewachsen war, lohnte sich der Versuch, den Kurs digital weiterzuführen. Und es klappte: In einer Zeit, in der alle plötzlich und unerwartet auf die meisten sozialen Kontakte verzichten müssen, war es eine große Freude, die Gruppe zumindest digital wiederzusehen und den Kurs auf diese Art fortführen zu können. Auch wenn es gewöhnungsbedürftig war, gelang es doch allen Teilnehmenden sich auf die Inputs der Filme einzulassen und darüber mit den anderen in einen bereichernden Austausch zu kommen.

 

Auf www.alphakurs.de gibt es Informationen, wie unkompliziert auch ein online-Kurs durchgeführt werden kann.

 Ein Beitrag von Cornelia Möres

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Mit einem RSS-Reader in Ihrem Browser  können Sie diesen Blog  abonnieren.  Im Browser wird dann jeweils angezeigt, wenn sich in diesem Blog etwas getan hat. Kopieren Sie dazu diese URL in Ihren RSS-Reader: https://eigentlich.koeln/rss/blog/     

In vielen Browsern ist ein RSS-Reader bereits integriert oder kann als kostenfreie Erweiterung heruntergeladen werden.

Wir empfehlen z.B. Feedbro Reader für >>> Firefox oder für >>> Chrome.