Einfach mal reden

Gelegenheiten zum Gespräch für Menschen, die einsam und traurig sind

Foto (c) Bernhard Riedl, Foto Teaser (c) Jim Wanderscheid, beide in Pfarrbriefservice.de
Foto (c) Bernhard Riedl, Foto Teaser (c) Jim Wanderscheid, beide in Pfarrbriefservice.de

Eigentlich... wäre er weiter nötig, der Offene Trauertreff, die Gesprächsrunde für Trauernde im DOMFORUM. An jedem 1. Dienstag im Monat, von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr.

Seit vielen Jahren gehört es zum festen Bestandteil des DOMFORUM–Angebots und das etwas außerhalb der offenen Veranstaltungskultur in unserem großen Foyer: Das Treffen für trauernde Menschen, die auf der Suche nach neuen Wegen und Lebensmöglichkeiten sind und Gespräch und Austausch suchen. Es lädt ein, die Trauer, den Schmerz und die Veränderung im Leben ohne den geliebten oder nahestehenden Menschen in Worte zu fassen. Das Mitgefühl teilen und diesen unbekannten Weg für eine Zeit gemeinsam ein Stück zu gehen.

In unserer Umbauphase hatten wir eine Übergangsheimat gefunden im Pfarrsaal von St. Kolumba in der Tunisstrasse. Man musste sich nicht anmelden, einfach kommen und sich einlassen auf die von ausgebildeten Trauerbegleiterinnen gestalteten und moderierten Gruppentreffen. Am 2.6. wäre der nächste Termin – eigentlich.

Leider konnte und kann der Offene Trauertreff in der bewährten Form nicht stattfinden, in Zeiten, wo der körperliche Abstand zur Eindämmung des Virus und für die Gesundheit aller eingehalten werden muss.

Doch – wie für alle DOMFORUM-Veranstaltungen prüfen wir derzeit, was wir – bis ein Treffen wieder möglich ist - anstelle dessen anbieten können.

Bis die Rahmen der zukünftigen Formen gefunden worden sind, könnte ein Tipp interessant sein:

In der Zeit der Kontaktbeschränkung bietet das DOMFORUM - nicht nur für Trauernde - sondern für alle Menschen, die in diesen Zeiten „einfach mal reden wollen“, das Bedürfnis nach einem Gegenüber haben, der oder die ihnen zuhört, „Einfach so – Zeit für Sie“ an. Ein persönlicher Austausch am Telefon in diesen besonderen Zeiten, in dem neben Sorgen, Sehnsüchten, Einsamkeit und Ängsten auch Trauer ihren Platz hat und mitgeteilt werden kann.  

Foto (c) pixabay
Foto (c) pixabay

Unter der Nummer 0221 925847-1164 stehen von montags bis freitags, in den Zeiten von 10-12 und 14-16 Uhr, erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Beratungsteams als Gesprächspartner zur Verfügung. Es ist ein zusätzliches Angebot neben der Telefonseelsorge, die weiterhin rund um die Uhr unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 1110222 zu erreichen ist sowie unter der Rufnummer 0800 1110111.

Und auch persönliche Begegnungen und kurze Gespräche vor Ort sind wieder möglich. Das DOMFORUM am Roncalliplatz hat wieder geöffnet. Derzeit täglich zwischen 11 und 16 Uhr. Weitere Informationen gibt es auf www.domforum.de

 

Ein Beitrag von Georg Hinz, DOMFORUM Kultur und Elisabeth Sperling, Beratungsteam DOMFORUM


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Alan Singer (Mittwoch, 27 Mai 2020 12:51)

    Das Photo mit den zwei Personen (Kunstwerk) gefällt mir sehr. Wo ist das photographiert, bitte?

  • #2

    Angelika Fürst vom Kath. Bildungswerk Köln (Mittwoch, 27 Mai 2020 13:07)

    Das versuche ich gerade für Sie herauszufinden!

Mit einem RSS-Reader in Ihrem Browser  können Sie diesen Blog  abonnieren.  Im Browser wird dann jeweils angezeigt, wenn sich in diesem Blog etwas getan hat. Kopieren Sie dazu diese URL in Ihren RSS-Reader: https://eigentlich.koeln/rss/blog/     

In vielen Browsern ist ein RSS-Reader bereits integriert oder kann als kostenfreie Erweiterung heruntergeladen werden.

Wir empfehlen z.B. Feedbro Reader für >>> Firefox oder für >>> Chrome.